+39 035 346525 / +39 035 4534134 info@cometapress.it

Endlich wurde das Datum für die neunte Auflage des härtesten Mountainbike-Marathons der Welt bekanntgegeben: Am Samstag, dem 16. Juni 2018, blickt die Mountainbike-Welt wieder gespannt auf Wolkenstein und die Dolomiten, in denen 4018 Biker unterwegs sein werden. Auch im nächsten Jahr werden wieder zwei gleichermaßen harte wie spektakuläre Strecken zur Wahl stehen: Sie sind 86 bzw. 60 Kilometer lang, weisen einen Höhenunterschied von 4500 bzw. 3200 Meter auf und sind Garanten für schier grenzenlose Emotionen während des Rennens.  Die Anmeldungsfrist beginnt am Mittwoch, dem 13. September 2017, um 20 Uhr. Und das ist noch nicht alles! Denn der HERO Südtirol Dolomites ist auch heuer wieder wichtiger Partner der Eurobike, der internationalen Radsportmesse, die Ende August/ Anfang September in Friedrichshafen über die Bühne geht. Bei diesem Anlass wird nicht nur die nächste Auflage des HERO vorgestellt; Besucher können den HERO auch mittels Virtual Reality in 4D erleben!

Die Auflage 2017 des HERO Südtirol Dolomites war ein einziges Hochgefühl der Emotionen, bei dem zwei Italiener gewannen: Juri Ragnoli aus Brescia und Elena Gaddoni aus Ravenna. Ein Tag, an dem jedoch nicht nur die Spitzenfahrer im Mittelpunkt standen, sondern sämtliche HEROes, die aus 45 Ländern angereist waren und nach stundelanger Plackerei endlich ins Ziel gekommen waren. Womit sie dem HERO auch den Rekord der meisten „Finisher“ unter allen italienischen Mountainbike-Granfondos bescherten.

Hier stellen sich auch schon die nächsten drängenden Fragen: Wer wird im nächsten Jahr statt Ragnoli und Gaddoni auf dem Treppchen stehen? Wem wird es alles gelingen, bei einem der renommiertesten Rennen der Welt ins Ziel zu kommen? Und wer wird es erst einmal schaffen, sich eine der begehrten 4018 Startnummern zu sichern, die für die nächste Auflage zur Verfügung stehen?

„Die Neunte“ des HEROes geht am Samstag, dem 16. Juni 2018, über die Bühne, auch dieses Mal wieder mit zwei Strecken zu 86 und 60 km und mit einem schwindelerregenden Höhenunterschied von 4500 bzw. 3200 m. Beide Strecken führen durch die einzigartige Naturlandschaft der Dolomiten, einem UNESCO-Naturerbe, mit dem Sellamassiv im Zentrum und über die historischen Pässe Grödner Joch, Campolongopass, Pordoijoch, Mahlknechtjoch und Sellajoch.

Wer sich die Gelegenheit, (wieder) beim HERO teilzunehmen, nicht entgehen lassen will, sollte sich das Datum Mittwoch, 13. September, dick im Kalender anstreichen: Ab 20 Uhr können sich Interessenten dann zur Auflage 2018 des HERO Südtirol Dolomites anmelden – direkt auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung – und sich damit eine der begehrten Startnummern sichern!

HERO-EINDRÜCKE AUF DER EUROBIKE
Never change a winning team! Der HERO hat seiner Partnerschaft mit der Eurobike erneuert, der wichtigsten Fahrradmesse, die vom 30. August bis 2. September in Friedrichshafen am Bodensee stattfindet. Das Organisationsteam des HERO freut sich darauf, alle Mountainbike-Fans am Stand 218 im Foyer (Eingang West) begrüßen zu können, um die Neuigkeiten der Auflage 2018 zu präsentieren. Außerdem können Besucher die Emotionen des härtesten Mountainbike-Marathons der Welt in 4D erleben – mittels Virtual Reality sowie eines auf einer Plattform montierten Mountainbikes. Wer die 4D HERO VR Experience ausprobieren möchte, muss sich nur auf den Sattel setzen, um direkt in die HERO-Atmosphäre einzutauchen – ganz als führe er tatsächlich höchstpersönlich und direkt beim Rennen mit.

Foto